Was ich immer werden wollte
Ulrike Siedler

ULRIKE SIEDLER


Ich wollte immer reich und berühmt werden.

Geworden bin ich reich und berührt.

Reich an Erfahrungen und berührt durch die ganzen Begegnungen in meinem Leben.

Seit 1994 bin ich in der Kleinkunst tätig. Anfangs hatten wir zu dritt eine Kleinkunstkneipe, dann kam die eigene Künstleragentur hinzu. Drei Jahre Kleinkunstkneipe waren eine interessante Erfahrung, aber dann war auch gut. Die Agentur habe ich 20 Jahre lang geführt.

Mir hat es immer sehr viel Freude bereitet, mit Menschen zu arbeiten. Als Pionierin liebe ich es, Sachen zu entwickeln, die noch ganz am Anfang sind oder auch Dinge zu kombinieren, welche vorher nicht zusammengehörten.

In der Zeit meiner Agenturarbeit merkte ich immer mehr, dass ich sehr gut mit den Menschen arbeiten konnte, die ihr Bühnenprofil zwar schon gefunden hatten, dennoch waren sie gefordert, noch mehr an ihrer Bühnenpräsenz zu arbeiten. Sei es, dass ein Wechsel vom Duo zum Solisten erforderlich wurde oder weil sie eine Figur entwickelt hatten, die ihnen nun nicht mehr entsprach und sie aufgefordert waren, noch mehr Authentizität auf der Bühne zu zeigen.

So kam es, dass ich mich entschloss, meine Fähigkeit in Form von Beratung und/oder Coaching anzubieten. Oft geht es nur darum, Dinge die unerreichbar scheinen, planvoll heran zu holen. Ich merkte, dass mir diese Tätigkeit noch mehr lag und mir war wichtig, selbst Authentizität zu leben.

Heute weiss ich, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe. Gerne denke ich an die Zeit der Künstleragentur zurück, ohne die ich die heutige Arbeit nicht machen könnte.

Ich freue mich, wenn ich Ihr Interesse geweckt habe und Sie an einem Austausch interessiert sind, der eine gegenseitige Unterstützung möglich macht.

Herzlich
Ulrike Siedler